Home

Über Helga Eberle

Helga Eberles Bücher

News

Lesungen

Kontakt

Impressum

AGB

Links


  
  Warenkorb     
Folgende Bücher von Helga Eberle können Sie bestellen:

Helga Eberle - Rezeptierbuch Julius DirrHelga Eberle - Rezeptierbuch Julius Dirr

Einen außergewöhnlichen Fund machte Helga Eberle vor vielen Jahren im Krozinger Sperrmüll: Sie fand das Rezeptbuch und den Briefnachlass der Familie Dirr und rettete ihn vor der Vernichtung. Aus den Briefen gestaltete Helga Eberle den Roman „Feuerblumen in Arkansas?“, in dem sie in packender Weise das Schicksal der Familie über 50 Jahre hinweg schildert, von der Kaiserzeit bis in die 1920er Jahre.

Große Teile des Romans spielen in Krozingen, wo sich Julius Dirr als Konditor in der Basler Straße niedergelassen hatte. Mit dem mittlerweile im Stadtarchiv Bad Krozingen archivierten Rezeptbuch Julius Dirrs kann hier nun auch der zweite Teil des Nachlasses der Öffentlichkeit vorgelegt werden und damit ein seltenes und bedeutendes Zeugnis ... [mehr]
Helga Eberle - Die HosentaschenfrauHelga Eberle - Die Hosentaschenfrau

Das kleine Mädchen Katie klettert die drei Stockwerke hoch und schaut erstaunt zu dem großen Küchenfenster hoch. Ihre Mutter schilt sie: „Du rennst mir immer weg, man sollte dich anbinden!“ Mutter und Kind haben ein gespanntes Verhältnis. Das Mädchen wehrt sich schon früh und will so oft wie möglich weg von daheim.
Die Kriegszeit mit Fliegeralarm, Bombardierung von Freiburg und danach die Flucht sind ein wichtiges Thema. Nach dem Krieg wieder in Freiburg ist Katie im St. Ursula und dem Euphemia-Heim der Ursulinen in Oberried glücklich, nicht nur weil sie dort genügend zu essen bekommt.
Der weitere Lebensweg erhält eine Umlenkung von der Schule. Ein großer Schlag für das Mädchen, dessen Berufsziel dadurch scheitert. Es kommen die Jahr ... [mehr]
Helga Eberle - Leben zwischen zwei WeltenHelga Eberle - Leben zwischen zwei Welten

Hanna und ihre 14jährige Schwester Anna verlieren durch den Tod ihrer Mutter auch ihr Elternhaus.
Beide gehen in Offenburg als Dienstmädchen in Stellung. Die Arbeitsanforderung ist hart und unerbittlich, doch es gibt kein Zurück. Die kindliche Anna leidet an Heimweh nach dem verlorenen zu Hause. Dagegen ist die rassige Hanna lebenshungrig und hat viele Freundinnen. Als sie im Jahr 1931 beim Tanzen Victor, ihre erste große Liebe kennenlernt, fällt sie prompt mit ihm herein.
Das Schicksal nimmt durch den Krieg und danach seinen Lauf. Oberkirch, Offenburg, Rottweil, Freiburg und New-York, das ist der vorgezeichnete Weg von Hanna. Für beide Schwestern hält das Leben noch viele Überraschungen bereit. Es ist wie eine Achterbahn, mal sind si ... [mehr]
Helga Eberle - Feuerblumen in Arkansas?Helga Eberle - Feuerblumen in Arkansas?

Anna Schnidenwind, geborene Trutt, wurde in Endingen als Hexe im Jahr 1751 verbrannt.

Nachdem die Kräuterfrau Ela der 12jährigen, rothaarigen Katharina davon erzählt hat, kommt diese in einen Schockzustand mit der Folge, dass sie sich mit dem Schicksal von Anna identifiziert.
Katharina ist die Älteste in einer großen Familie und trägt früh an Verantwortung. Simeon, ihre große Liebe verliert sie nach zwei Jahren Ehe. Der 28 Jahre ältere Notar verliebt sich in die hübsche, rothaarige Katharina. Als seine Frau verstirbt, hält er um Katharina an. Um die Versorgung des kleinen Julius zu gewährleisten, sagt sie zu. Es werden Kinder geboren, obwohl Katharina keine mehr wollte, und sie sterben. Kleine Gräber mit Feuerblumen zeugen von ih ... [mehr]